Beitrag ansehen

Rhabarber-Schnecken: Die rosa Verführung

Ich liebe Rhabaraber. Aufmerksame Junika-LeserInnen wissen es längst – wenn der Frühling kommt, sind wir an der Rhabarber-Front zu finden. Dieses zart-rosa Gemüse macht mir auf vielerlei Gründen besondere Freude. Erstens läutet es für mich den Frühling ein und zweitens liebe, liebe, liebe ich die Farbe und den fruchtig-sauren Geschmack, der die Zunge so herrlich kitzelt. Außerdem ist Rharbarber eine …

Beitrag ansehen

Schokomuffins mit Rhabarber-Füllung

Auch ich liebe Rhabarber. Ich erinnere mich noch genau wo er in Mamas Garten gewachsen ist. Schon als Kind hab ich ihn geliebt. Damals gab es ihn am Kuchen, als Saft oder wenn wir sehr ungeduldig waren, haben wir die rohen Stangen in Zucker getaucht und einfach so gegessen. Nach Evas köstlichem Streuselkuchen mit dem herrlichen Gemüse, möchte auch ich …

Beitrag ansehen

Rhabarber-Streusel Kuchen: Buttrig, fruchtig und zart

Ich mag Saisonales aus vielerlei Gründen. Da sind die ökologischen, die ökonomischen aber auch – und die sind bei mir nicht zu vernachlässigen – die emotionalen. Weihnachten war immer schon besonders, weil es eine ganz bezaubernde Zeit für mich war, die eben nur einmal im Jahr stattfand. Nicht von Oktober bis Jänner, sondern im Dezember. Und den Adventkuchen meiner Mama …