Vanillekipferl (zuckerfrei): Eine Reisetasche voll Weihnachten

Share this Post

Der erste Dezember. Das erste Türchen am Adventkalender darf geöffnet werden. Unsere lieben Blogger-Kolleginnen von Kids, Cooks & Composts haben uns eingeladen unsere Weihnachtserinnerungen in ihrem Adventkalender zu teilen. Und das haben wir mit Freude getan – und hinter dem ersten Türchen versteckt sich eine wunderbare Erinnerung an Weihnachten und Vanillekipferl. Wir wünschen euch eine wunderbare Adventzeit, ihr Lieben!

Hier nochmal das Rezept zum Nachlesen und hier gehts zur Weihnachtsgeschichte von uns auf Kids, Cooks & Composts,

eure Junika-Mamas

Zutaten zuckerfreie Vanillekipferl (etwa 4 Bleche)

280g Mehl
30g Birkenstaubzucker
1 Tl Kokosblütenzucker
150g gemahlene Mandeln (wenn geht nochmal im Blender fein gehackt und gesiebt)
250g weiche Butter
Mark einer Vanilleschote1 El Birkenstaubzucker mit Vanille (zum Bestreuen)

Das Mehl, den Zucker, die Mandeln, die Vanille und die Butter rasch zu einem Mürbteig verarbeiten und zu einer Rolle formen. In Klarsichtfolie gewickelt etwa 2 Stunden im Kühlschrank kühl stellen. Danach den Ofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Kleine Scheiben von der Teigrolle schneiden und zu kleinen Kipferl formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 10 Minuten hell backen. Danach vom Blech ziehen, mit dem Birkenstaubzucker bestreuen und ganz auskühlen lassen. Vorsichtig in eine luftdichte Dose geben – mindestens 1 Tag warten. Tipp: Wenn im Sommer oder Herbst mal eine ausgekratzte Vanilleschote übrig bleibt, gleich zum Birkenstaubzucker legen. So hat man für Weihnachten den perfekten Vanillezucker.

 

 



Hinterlasse einen Kommentar