Schokoladige Orangen-Stangerl: Last Minute Weihnachten

Share this Post

Nicht immer läuft alles wie geplant. Schon gleich gar nicht, wenn es um Weihnachten geht. Das Menü wurde nochmals völlig umgeschmissen, das eine oder andere Packerl ist auf dem Weg zu uns verschollen und zu guter Letzt wurde der gesamte Keksvorrat geplündert. Unter solchen Umständen muss also nochmal 3 Tage vor Heilig Abend der Ofen angeworfen werden.

Ein tolles Last Minute Rezept sind die schokoladigen Orangen-Stangerl. Sie sind schnell gemacht und zart mürb mit einer feinen Kakao und Orangennote. Herrlich. Und ohne Schokotupfer auch schon was für die Kleinsten der Familie.

Also ran an die Nudelwalker.

Schokoladige Orangen-Stangerl

140g Mehl
25g Kokosblütenzucker
75g geriebene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
125g Butter
Abrieb einer Bio-Orange
2 El Kakao

25g Schokolade, 70%

Alle Zutaten bis auf die Schokolade rasch zu einem Mürbteig verarbeiten und mind. 2 Stunden kühlen. Danach rasch zu kleinen Stangerl formen (geht auf einer glatten Unterlagen am besten) und bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 10 Minuten gebacken. Auskühlen lassen. Die Schokolade zum Schmelzen bringen und Tupfen auf den Kekesen verteilen. Antrocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.

Frohes Schaffen!



Kommentare

  1. Sonja

    Hallo!
    Klingt nach einem sehr leckeren Keksrezept, das möchte ich heuer gern ausprobieren!

    Mir ist aufgefallen, dass darin keine Eier vorkommen, ist das ein Fehler oder hält das Ganze durch die Butter gut zusammen?
    LG

    1. Author
      Junika

      Liebe Sonja, ja wie bei den Vanillekipferl ist hier kein Ei drinnen. Sie werden dadurch besonders mürbe und zart. ♥

  2. Sonja

    Danke für deine Antwort, die Kekse stehen heuer auf der Weihnachtsbackliste! LG Sonja

Hinterlasse einen Kommentar