IMG_1546

Minnie Maus Piñata DIY – wir basteln!

Share this Post

Unsere Minnie Maus Piñata war der Hit bei Junis 4. Geburtstag. Tatsächlich macht sie uns immer noch sehr viel Freude, weil Juni sich unter Tränen gewehrt hat ihre wunderschöne Piñata zu zerschlagen. Musste sie dann natürlich auch nicht. Durch die Öffnung, die ich oben ausgespart hatte, haben wir die kleinen Geschenke, die sich in der Piñata versteckt haben, vorsichtig rausfallen lassen. Die Spannung war wahrscheinlich größer und Freude sehr groß! Hier verrate ich euch heute, wie ich die Minnie Maus Piñata gebastelt habe. Vorweg sei gesagt – Geduld ist eine Tugend!

Was braucht ihr für eure Minnie Maus Piñata?

1 mittelgroßen Luftballon

2 kleinere Luftballons (auf dem Foto nicht zu sehen, da die Kinder gerade damit unterwegs waren)

1 Pkg Tapetenkleister (findet man im Bastelgeschäft)

Pinkes & schwarzes Krepppapier

Zeitungspapierstreifen

1 Schnur

Paketklebeband

1-2 Tuben Bastelkleber

2 Schüsseln & Kochlöffel

wer weiße Tupfen auf Minnie Masche will, braucht noch Deckweiß

IMG_1537

Wir basteln eine Minnie Maus Piñata

Als erstes mischst du den Tapetenkleister an. Dazu nimmst du ca. 1/2 Liter Wasser und etwa einen Esslöffel von dem Tapetenkleister. Gut verrühren und bisschen stehen lassen. Die Mischung sollte nicht zu dünn und nicht zu dick sein, hier muss man einfach ausprobieren. Während die Mischung zieht, kannst du altes Zeitungspapier in Streifen schneiden. Ich habe viel zu viel Papier geschnitten und es mir einfach für die nächste Piñata aufbewahrt. Nun pustest du den großen Luftballon auf die Größe auf, die du gerne für deine Piñata hättest. Verknote den Luftballon und lass den Knoten und etwa 2-3 cm Umkreis frei (wie eine Mönchsglatze rund um den Luftballonverschluss 😉 ). Darunter beginnst du mit dem Bekleben. Ich habe den Kleister auf den Luftballon geschmiert und dann die Streifen drauf geklebt. Die Streifen sollten sich überlappen. Ich habe den Luftballon in eine Schüssel gestellt zur Fixierung, das hat ganz gut funktioniert. Auch beim umdrehen ist nichts kleben geblieben. Du solltest etwa 2-3 Schichten kleben, damit die Piñata zwar fest genug ist, deine Geschenke zu tragen, aber weich genug, damit ein Kind sie auch zerschlagen kann.

Die beiden kleineren Luftballons pustest du so groß auf, wie du die Ohren deiner Minnie Maus Piñata gerne hättest. Hier habe ich die Verschlüsse mit einem Klebeband abgeklebt und den ganze Luftballon in Zeitungspapier gekleistert. Wenn du mit diesem Schritt fertig bist, stellst du die 3 beklebten Luftballons in je ein Gefäß (wie ein überdimensionaler Eierbecher) und lässt sie 36-48 Stunden trocknen.

IMG_0805

Wenn alles gut durchgetrocknet ist, öffnest du den Verschluss des großen Luftballons und lässt vorsichtig, nach und nach die Luft entweichen. Der Luftballon löst sich nun von der Papierschicht. Falls doch ein paar Reste kleben bleiben, macht das nichts. Du hast nun ein großes Pappmaché-Gefäß mit einer Öffnung oben. Rechts und links von dieser Öffnung stichst du vorsichtig je ein Loch, durch das du die Schnur fädelst. So kannst du deine Piñata nachher gut aufhängen. Jetzt musst du die beiden Ohren am Kopf deiner Minnie Maus Piñata befestigen. Ich habe alles mögliche ausprobiert und es dann mit Paketklebeband geschafft. Das sieht nicht schön aus, aber da das Ganze noch verkleidet wird, macht das nichts! Nimm nun die schwarze Krepppapier-Rolle und schneide Streifen in der von dir gewünschten Breite. Ich habe sie für den Kopf etwas breiter gemacht als für die Ohren. Um den Franseneffekt zu erreichen, schneidest du den ganzen Streifen nochmal quer ein. Vorsicht, dass du nicht zu weit einschneidest!

IMG_1540 sc4WXIbRSJeVQRiU5Fyb8w_thumb_5ce2

Als erstes habe ich die Öffnung oben und dadurch auch die Befestigung der Schnur verkleidet. Du nimmst dir einen deiner vorbereiteten Kreppapier-Streifen, tupfst etwas Bastelkleber auf die Piñata und legst den Streifen darauf. Festdrücken. Weitergemacht habe ich mit den Ohren. Du startest von unten, also vom Kopf weg und klebst die Streifen reihum. Für den Abschluss habe ich ein Stück Krepppapier in die Mitte geklebt.

IMG_0822 IMG_0823 UNADJUSTEDNONRAW_thumb_5c0e

Wenn du mit den Ohren fertig bist, startest du mit dem Kopf. Auch hier fängst du von ganz unten an und gehst dann rundum immer weiter bis ganz noch oben.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_5c25

Zuletzt fertigst du noch eine Masche aus dem pinken Krepppapier. Juni wollte unbedingt, dass sie weiße Tupfen hat, also habe ich in letzter Minute noch Deckweiß besorgt und die gewünschten Tupfen aufgemalt. Und fertig ist deine Minnie Maus Piñata!

nkqs9dv0RB+36iSoyyJZdQ_thumb_5c29

In die Öffnung habe ich Minnie und Mickey Maus Figuren und kleine Badebomben, die eine Überraschung beinhalten, gesteckt. Normalerweise wird eine Piñata mit Süßigkeiten gefüllt. Das war mir nicht so recht! Damit die Kinder aber dennoch was Süßes haben, habe ich kleine Eistüten ausgeschnitten und „Gutschein für 1 Kugel Eis“ darauf geschrieben. Jeder kleine Partygast hat dann eine leckere Kugel Eis bekommen und alle waren glücklich und zufrieden!

Hast du auch schon mal eine Piñata gebastelt? Magst du uns ein Foto schicken?

Alles Liebe und noch einen schönen Tag,

eure Junika-Mama Manu

 



Kommentare

  1. Ines

    Das ist ja eine süße Idee. Ein richtiges Kunstwerk. Wenn unser Shrimp alt genug ist muss ich das ausprobieren????

    1. Author
      Junika

      Liebe Shrimpmama, zunächst einmal ein Daumen hoch für deinen tollen Namen und solltest Du die Pinata nachbasteln, gib uns unbedingt (wenn geht mit Foto) Bescheid! Alles Liebe, deine Junika Mama Eva

    1. Author
      Junika

      Liebe Birgit, danke für deine Worte! Wir freuen uns immer sehr, wenn wir so Liebe Kommentare lesen dürfen. Alles Liebe, Junika Mama Eva

Hinterlasse einen Kommentar