img_3225-1.jpg

Tomatenrisotto – flott & lecker

Share this Post

Ich hab ja schon mal erzählt, dass unsere Älteste Risotto liebt. Und eigentlich haben wir es alle recht gern. Nun ist unsere Zweitälteste ja seit einiger Zeit vegetarisch unterwegs und so wird der Wochenplan stets danach ausgerichtet, ob auch sie mit uns isst. Am Wochenende verbringen wir intensiv Zeit mit unseren Kindern und manchmal übersieht man selbige im Spiel und es gilt ein flottes Essen auf den Tisch zu zaubern. So auch vergangenen Sonntag. Also wurde schnell zwischen Holzeisenbahn bauen, Puppenkrankenhaus und Bücher lesen, ein herrlich einfaches und schmackhaftes Tomatenrisotto gekocht. Inspiriert vom Risotto in Junika beginnt zu essen, haben wir dieses Gericht ein wenig  verändert.

Zutaten für 6 Portionen Tomatenrisotto

20 Cocktailtomaten

400 g Risottoreis

1 l Gemüsebrühe

250 ml Tomatenpassata

100 g Parmesan

30 g Butter

Getrockneter Thymian

Etwas Olivenöl

Die Tomaten waschen und halbieren. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech mit der Schnittfläche nach oben auflegen, etwas Olivenöl drüber und großzügig Thymian verteilen. Bei 180 Grad im Backrohr grillen bis sie schön angeschmort sind.

Derweil die Gemüsebrühe (wir haben meist welche eingefroren) mit der Passata vermischen und den Parmesan fein reiben und zur Seite stellen. In einem weiten Topf Butter schmelzen und den Risottoreis glasig schwitzen. Dann nach und nach so viel Flüssigkeit aufgießen, dass der Reis bedeckt ist und bei kleiner Flamme köcheln. Immer wenn der Großteil der Flüssigkeit verkocht ist, wird nachgeschüttet. Rühren dabei nicht vergessen, sonst brennt schnell was an. Man wiederholt das so lange wie Flüssigkeit da ist. Achtung: die Tomaten im Backrohr nicht vergessen!!

Nun noch den Parmesan schön unterrühren und die Tomatenhälften unterheben.

Fertig! Lasst es euch schmecken,

Eure Junika-Mama Manu



Kommentare

  1. Pingback: Ricotta-Spinat-Lasagne  - Junika

Hinterlasse einen Kommentar