Überbackene Rosmarin-Nudeln, schnell, einfach und wirklich köstlich

Share this Post

Bevor wir Kinder hatten, gehörten wir zu den pünktlichsten Menschen der Welt! Jetzt mit Baby sieht die Sache schon etwas anders aus, das muss man einfach zugeben. Man macht alles fertig und will gerade los gehen, plötzlich weint der geliebte Nachwuchs ohne ersichtlichen Grund los und es dauert ein Weilchen bis man entdeckt, dass da Lego liegt, das unbedingt noch verbaut werden muss. Und schon ist man zu spät….

Natürlich versuchen auch wir täglich uns in dieser hektischen Welt nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Das gelingt manchmal leichter und manchmal eben nicht ganz so leicht. Wenn man dann noch den Anspruch hat, täglich frisch zu kochen für die Lieben, kann es zeitlich durchaus mal eng werden.

Für solche Gelegenheiten eignen sich schnelle und einfache Gerichte wie diese überbackenen Rosmarin-Nudeln. Das Wunderbare ist, dass sie von allen Familienmitgliedern mit Freude verspeist werden. Sie schmecken aber auch wirklich sehr gut.

Wir wünschen jedenfalls guten Appetit! Und schon mal ein schönes Wochenende! Vielleicht habt ihr ja Lust uns zu erzählen, welche Situation mit euren lieben Kleinen euch schon mal zu spät kommen hat lassen?

Überbackene Rosmarin-Nudeln (1 Auflaufform)

300-400 g Faschiertes vom Bio-Rind

400g Dinkel-Vollkorn-Spirali (natürlich klappt es auch mit anderen Nudeln)

2 mittelgroße Zucchini

1/2 Becher Sauerrahm

geriebener Käse (wir lieben Emmentaler)

Rosmarin (gehackt, frisch oder getrocknet)

etwas Rapsöl

 

Nudeln nach Packungsangabe kochen. Das Faschierte im Rapsöl anbraten bis es gut durch ist. Die Zucchini in der Hälfte teilen und in Scheiben schneiden. Zum Fleisch geben und mitbraten. Wir mögen die Zucchini gerne etwas knackiger, weshalb wir sie nur kurz braten. Den Pfanneninhalt nun zu den abgeseihten Nudeln geben, den Sauerrahm dazu,Rosmarin nach Geschmack und gut durchrühren. Wir lieben Rosmarin, weshalb wir den recht großzügig dazufügen, aber Vorsicht: wenn man zu viel erwischt, wird es bitter.

Das Gemisch in eine leicht geölte Auflaufform und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze backen bis der Käse leicht gebräunt ist.

Besonders gut schmecken die Nudeln mit grünem Salat als Beilage!

 

Rosmarin_Nudeln3 Rosmarin_Nudeln2



Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar