Was ist nur los bei Junika?

Leise war’s zuletzt bei Junika. Und falls ihr glaubt, wir hätten uns einfach so heimlich still und leise aus dem Staub gemacht, seid ihr schief gewickelt!

Wir sind hier. Wir sind da. 

Und wollen aus ganzem Herzen „Auf Wiedersehen“ sagen und Abschied nehmen.

Wir wollen euch (in echt und virtuell) umarmen, unsere Herzen für einen Moment aneinander pressen, bevor wir uns fest in die Augen sehen und loslassen. 

Als 2013 Junika geboren wurde und wir 2014 mit zwei Babys im Arm und einer Idee unseren Blog gestartet haben, waren wir voller Neugier und Engagement bei der Sache. Bei uns, und bei dem Thema, das uns so umtrieb und wir liebten die Vorstellung, unsere Leidenschaft und Ideen zu teilen. Mit euch. 

Wer konnte denn ahnen, dass wir euch treffen und zu einem wir werden?

Wir sind Junika

Aus Junika – Manuela, Eva, Juni und Annika – wurden wir. Eine Verbindung von Mamas, Papas, Omas und Opas, Babies und Kleinkindern. Familien mit und ohne … wenn und aber. Wir haben gemeinsam gekocht, gegessen, gelacht, Sorgen ausgetauscht und uns unterstützt. Wir haben uns begleitet, uns interessiert und Fragen gestellt. Und haben manches Mal sogar Antworten gefunden. Wir haben uns Zeit genommen und Zeit verbracht. Social Media Profile sind zu Gesichtern, zu Menschen, zu echten Begegnungen geworden. Das ist soviel mehr, als wir zu hoffen gewagt hatten. Zwei Bücher sind in dieser Zeit entstanden. Bücher, die uns stolz machen und die uns heute liebevoll erinnern, dass wir gewachsen sind.

 

Wir bleiben Junika

Wir. Du und ich. Der Blog. Die Bücher. Die Workshops. Die Interviews (Ahhhhh, wir waren im Fernsehen!). Die Zeit, als unsere Tage damit ausgefüllt waren, uns in dieser neuen Welt der eigenen Familie zurecht zu finden und eine Haltung zu so vielen Themen zu entwickeln. 

Und so steht Junika für uns heute nicht bloss für ein gemeinsames Projekt, sondern einen Lebensabschnitt, den wir staunend betrachten. Er hat uns geholfen und Freude gemacht. Und uns auch an unsere Grenzen gebracht. Da sind wir nun. Heute. 2018. Ein ganzes Stück weiter und wir spüren es schon länger, es ist Zeit für uns loszulassen und einen Schritt weiter zu gehen.

Der Tag ist vorbei.
Die sinkende Sonne macht Mut zum Loslassen.“ (Ernst Ferstl)

 

Das nehmen wir mit. Erfahrungen, die uns mutig machen. Danke, dass ihr dabei ward. Ein Teil von Junika seid. Wir sind stolz, dass ihr uns mitgenommen habt auf eure Reise und darauf, dass wir euch begleiten durften. Das ist schon was.

Wir nehmen Abschied. Auf Wiedersehen, Ihr Lieben! Danke für diese aufregend schöne Zeit!

Eure Manuela, Eva, Juni & Annika



Kommentare

  1. Barbara Fasching

    Ein wunderbares Projekt. Herzlichen Dank für eure tollen Ideen, euren Mut und Liebe zu gesundem Essen. Alles Liebe

  2. Jessica

    Herzlichen Dank für die zurückliegenden Jahre. Schade, dass Ihr aufhört.
    Mein erster Sohn ist inzwischen 3,5 Jahre alt und über das Buch schon mit Euren Rezepten aufgewachsen. Der zweite ist jetzt 16 Monate alt und ich hoffe sehr, dass diese Seite erhalten bleibt, damit ich für ihn hier auch immer wieder stöbern kann…vor allem die Geburtstagskuchen werden noch benötigt 😉
    Alles Gute für Euch!

    1. Author
      Junika

      Liebe Jessica, wir sagen Danke!! Es war eine unbeschreibliche Zeit. Ja, wir arbeiten an einer Lösung, dass alles soweit online bleibt und sind auf facebook und per Mail für Fragen erreichbar! Auf bald

  3. Anke

    Ach wie schade, aber ihr habt uns sehr inspiriert und wir lieben euer Büchlein auch beim 3. Baby immer noch. Eure Rezepte sind hier bis heute geliebt. Danke für viele tolle Ideen und alles Gute für alles was die Zukunft bringt.

    1. Author
      Junika

      Wie schön!! Wir hoffen sehr, dass Junika erhalten bleibt und in euren Familien weiterlebt!!! Alles Liebe, Eva

Hinterlasse einen Kommentar